Sabina Gerin Laughter Yoga Helped Overcome Feelings Of InadequacyAls ich noch ein Kind war, hatte ich immer ein Lächeln im Gesicht, doch irgendwann als Erwachsener habe ich es verloren. Vielen Leuten fiel es auf, dass ich mein Lächeln verloren hatte, aber da ich mich selbst für eine ernst zu nehmende Person hielt, war ich überzeugt, dass man besser nicht lacht. Dennoch spürte ich, dass etwas in meinem Inneren nicht stimmte und begann eine innere Entdeckungsreise. Mein Weg führte mich zu verschiedenen Erfahrungen – mental, physisch und emotional. Immer suchte ich etwas, dass mich glücklich und zufrieden machte. Meine Erfahrungen waren freudvoll, aber nur von kurzer Dauer. Bei jener Suche entdeckte ich im April 2012 Lachyoga.
Das Lachyoga-Leitertraining war meine erste Erfahrung mit Lachyoga. Nach zwei wunderbaren Tagen fing ich an, täglich zu lachen. Ich spürte, dass ich nicht länger ohne zu lachen leben konnte und begann zu planen, wie ich diese Freude mit der ganzen Welt teilen konnte. Als erstes lud ich meine ganze Familie zum Essen ein und zeigte es ihnen. Dann begann ich Lachyoga in Schulen, Bibliotheken und in Unternehmen vorzustellen.

Heute lebe ich jeden Moment meines Lebens in Freude, weil ich spüre, dass ich genau wie andere auch “perfekt unperfekt” bin. Ich kümmere mich nicht mehr um meine Unsicherheiten und Ängsten, nicht zu genügen. Ich habe einen Traum und Lachyoga ist der ideale Weg, meinen Traum zu leben.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare