• Lachyoga für Kinder

    Seit jeher verbindet man mit der Kindheit eine stressarme Zeit voller Entdeckungen, geprägt vom gemeinsamen Spiel. Es ist eine Zeit voller Freunde und die Zeit des bedingungslosen Lachens - viele Kinder lachen täglich über 300 Mal. Aktuelle Studien zeigen, dass während dieser Spielphase die emotionale Intelligenz entwickelt wird, die unser ganzes Leben prägt und ausschlaggebend für unseren beruflichen Erfolg ist.

    Mit zunehmendem Wachstum durchlaufen Kinder ein intensives Körpertraining, um ihre motorischen Fähigkeiten zu entwickeln und mit dem raschen Wachstum zurechtzukommen. Im Spiel entwickeln sie ihre emotionalen und sozialen Fähigkeiten und lernen, mit verschiedenen Situationen umzugehen - Fertigkeiten, die ihr zukünftiges Leben prägen. Heutzutage sind immer mehr Kinder Bedingungen unterworfen, die ihren Bedürfnissen nicht entsprechen: Spiel und körperliche Aktivitäten werden eingeschränkt, es wird Druck ausgeübt und bereits im frühen Alter erwachsenes Verhalten eingefordert. Computerspiele und Fernsehen ersetzen Gruppenspiele und persönliche Interaktionen der Kinder.

    Belastungen, mit denen Kinder zurecht kommen müssen

    • Kinder haben ein natürliches Bedürfnis, sich zu bewegen, zu lachen und zu spielen, werden jedoch gezwungen, still zu sitzen und sich vom frühen Alter an über lange Zeitspannen hinweg zu konzentrieren.
    • Studien zeigen, dassdas Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) rapide ansteigt. Kinder mit diesem Syndrom verhalten sich hyperaktiv und haben Schwierigkeiten, sich auch nur kurze Zeit zu konzentrieren. Sie handeln impulsiv und scheinen kein Gefühl für Gefahren zu haben.
    • Kindern wird eine akademisch geprägte Umgebung vorgesetzt und sie werden von klein auf von ihren Eltern und Lehrern unter Druck gesetzt, gute Noten zu erreichen.
    • Schulaufgaben führen zu Stress-Symptomen und sozialen Ängsten.
    • Zerrüttete Familienverhältnisse und der Mangel an emotionaler Sicherheit und dauerhaft stabilen Beziehungen mit Eltern oder Erziehungsberechtigten verursachen emotionale Probleme.
    • Kinder verbringen viel Zeit allein, wenn beide Elternteile arbeiten und die Familien immer kleiner werden. Viel gesünder als das Alleinsein wäre eine Spielegruppe für sie.
    • Eltern vernachlässigen ihre Erziehungsaufgabe und sind keine Vorbilder mehr für ihre Kinder. Es fehlt an emotionalem Halt und moralischer Führung.
    • Videospiele, Fernsehen und Internet nehmen überhand und ersetzen das freie, interaktive Spiel. Die Konzentration auf High-Tech-Kommunikation verdrängt die Freude und das Lachen über einfache Dinge.
    • Vor allem Teenager leiden unter enormem Leistungsdruck und bekommen teils unrealistische Ziele vorgesetzt. Das Verfehlen dieser Ziele führt oft zu Angstzuständen, die sich nachteilig auf ihre körperliche und mentale Gesundheit auswirken und in einigen Fällen sogar Suizidgefahr bergen.

    Die Notwendigkeit des Lachens

    Heutzutage teilen Kinder aller Altersgruppen ein wachsendes Bedürfnis nach Lachen und spielerischem Verhalten. Lachyoga kann Kindern helfen, mit Stress umzugehen und einen Teil ihres verlorenen Spiels und Lachens wieder einzubringen. Lachyoga bringt mehr Lachen in das Leben von Kindern und sollte unbedingt in Bildungsstätten gefördert und integriert werden.

    Lachyoga in Schulen

    Lachyoga wurde erstmals 1998 an indischen Schulen eingeführt und hat sich im schulischen Bereich in Mumbai, Bangalore und Surat verbreitet. Das Feedback der Schulen ist positiv: Die Schüler hatten durch Lachyoga mehr Energie und Lernwillen, Kreativität und Ideenreichtum nahmen zu, die Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern verbesserte sich, disziplinäre Probleme, Krankheitsfälle und Abwesenheiten nahmen ab. Die Lehrer berichten von einer angenehmen Verbesserung der schulischen Atmosphäre. Die Schüler wurden durch Lachyoga optimistischer, lächelten mehr und verhielten sich spielerischer.

    Viele Lehrer haben von einer

    beachtlichen Verbesserung ihrer Einstellung zum Beruf profitiert, sie fühlten sich durch Lachyoga neu motiviert und voller neuer Energien. In Indien lebt eine Lachyoga-Lehrerin namens Kamlesh Masalawala. Sie wurde von der Highschool „Sanskar Bharati Vidyalaya“ in Surat (Indien) angestellt, um drei Mal wöchentlich die 1000 Schüler der Schule in Lachyoga zu unterrichten. Der Schulleiter Paresh Patel ist begeistert von dem Ergebnis setzt sich für den Einsatz weiterer Lach-Lehrer an Schulen ein.

    Einige Beispiele für den Einsatz von Lachyoga an Schulen:

    In Indien lebt eine Lach-Lehrerin namens Kamlesh Masalawala. Sie wurde von der Highschool „Sanskar Bharati Vidyalaya“ in Surat (Indien) angestellt, um drei Mal wöchentlich die 1000 Schüler der Schule in Lachyoga zu unterrichten. Der Direktor Paresh Patel ist begeistert von dem Ergebnis setzt sich für den Einsatz weiterer Lach-Lehrer an Schulen ein. Eine Eliteschule in Hawaii hat Lachyoga eingesetzt, um den Teambildungsprozess ihrer multikulturellen Schüler zu unterstützen. Dieses Programm war sehr erfolgreich und wurde kürzlich im amerikanischen Fernsehen gezeigt.

    Uns wurde auch über die Einführung von Lachyoga an der Harvard Universität und an einer Universität in China berichtet. Eine Schule im Mittleren Osten hat bei uns ein Forschungsprojekt zu den Wirkungen von Lachyoga bei Studenten im Prüfungsstress angefragt. Derzeit ist ein Projekt für Lachyoga an afrikanischen Schulen in Ausarbeitung, viele Kinder leiden hier unter starkem Stress und Depressionen. Schulsport und Turnen werden aufgrund von Budgetproblemen oft aus dem Lehrplan gestrichen.

    Lachyoga stellt ein alternatives und kostengünstiges Körpertraining dar und soll den Kindern Lachen und Freude bringen. Lachyoga ist lustig, leicht und kostengünstig Lachyoga für Schulen und Bildungsstätten ist ein kostengünstiges Zusatzangebot. Die größte Investition ist der Faktor Zeit. Da Lachyoga Spaß macht, wird es in der Regel begrüsst und von Mitarbeitern und Schülern genossen. Es sind keine negativen Effekte oder Nachteile von Lachyoga bekannt. Schulen, die sich für Lachyoga interessieren, empfehlen wir, es versuchsweise einzusetzen. Wir bieten gerne Unterstützung und stehen mit Rat zur Seite. Lachyoga-Profis auf der ganzen Welt haben für die Arbeit mit Kindern spezielle Techniken entwickelt.

    5 Vorteile von Lachyoga für Schüler

    1. Fördert die gesunde emotionale: Entwicklung Durch das Spielen entwickeln Kinder emotionale Intelligenz wenn sie aufwachsen. Allerdings spielen sie heute kaum mehr physisch sondern kleben eher an ihren Mobiltelefonen, Fernseh- und Computerbildschirmen. Lachyoga fordert Kinder auf, wieder körperlich zu spielen und sich voll und ganz auszudrücken, was ihrer emotionalen Entwicklung zugute kommt.

    2. Verbessert die schulische: Leistung Die Erhöhung der Netto-Sauerstoffversorgung von Körper und Gehirn hilft den Kindern konzentriert zu bleiben und gute Schulleistungen zu erbringen.

    3. Baut körperliche: Ausdauer auf Da Lachyoga eine körperliche Betätigung ist, hilft es, einen gesunden Körper zu entwickeln und die körperliche Ausdauer zu erhöhen. Dies hilft den Kindern ein gesundes Körpergewicht zu erhalten und wirkungsvoll Sport zu treiben. Die körperliche Ausdauer ist abhängig von der Atemleistung. Wie viel man physisch leisten kann ohne außer Atem zu kommen, hängt von der Lungenkapazität ab. Lachyoga Übungen verbessern die Atemleistung und damit die Kondition beim Sport.

    4. Entwickelt das Selbstvertrauen: Durch die Förderung ausgelassenen Selbstausdrucks finden Kinder ihre eigene Stimme. Ihr Selbstvertrauen und ihre Führungsqualit.ten verbessern sich ganz natürlich. Lachyoga-Übungen bauen Hemmschwellen und Schüchternheit ab. Dies führt zu besserem Selbstbewusstsein, vor der Öffentlichkeit oder auf der Bühne zu sprechen.

    5. Steigert die Kreativität: Da das Spiel den Kern von Lachyoga bildet, wird dir rechte Gehirnhälfte aktiviert. Dies steigert die Kreativität auf verschiedenen Ebenen.

    Bookmark and Share
    • Hits: 0